Das Statement

2019-6-21

 

Bei der Eröffnung der Fotoausstellung über Persönliche Assistenz in der Servicestelle in Dornbirn konnte Felix Gröfler nicht persönlich anwesend sein. Dafür flimmerten Bilder von ihm und über ihn auf dem Großbildschirm. Seine Gedanken zum Fotoshooting  Persönliche Assistenz in Bildern schickte er als Statement:

 

"Auf der Suche, die Persönliche Assistenz metaphorisch darzustellen war für mich wichtig, den oftmals vorherrschenden Gedanken, dass behinderte Menschen arme Opfer des Schicksals sind, aufzubrechen.

 

Meine Erfahrungsbilder von Menschen mit Behinderungen sind zweierlei: zum einen kenne ich natürlich das Bild vom armen Behinderten, der selbst hilflos scheint und „Licht ins Dunkel“ braucht. Aber das ist für mich nicht echt.

 

Zum anderen sehe ich, dass Menschen mit Behinderungen starke, selbstbestimmte und humorvolle Persönlichkeiten sind, mit großem Mut ausgestattet. Sie sind nicht nur mit ihrer Situation im reinen, sondern begegnen ihrem So-Sein auch mit einer großen Portion Humor und Selbstironie.

 

Natürlich benötigen sie in manchen Situationen eine helfende Hand, eine Persönliche Assistenz. Doch es liegt in ihrer Verantwortung zu bestimmen, wer ihnen wie, wo und wann hilft.

 

Die geballte Faust, soll diese Selbstbestimmung und Willensstärke darstellen. Im ersten Moment vermutet man hinter der weißen Bandage einen Verband. Ein Zeichen für Verletzlichkeit. Doch auf den zweiten Blick erkennt man, dass es sich dabei nicht um einen Verband, sondern um eine Box-Bandage handelt.

 

Sie stellt für mich den Willen dar, sich den Widrigkeiten des Lebens mit einem kämpferischen und willensstarken Herz zu stellen. Abgefedert, durch die Bandage und Hände, die im Hintergrund der Faust lediglich dabei assistieren, diese anzulegen.

 

Die Hände im Hintergrund, symbolisieren für mich aber nicht nur Unterstützung, sondern auch Bewunderung. Bewunderung darüber, wie diese Faust sich den Herausforderungen des Lebens stellt. Mutig, selbstbestimmt und stark."

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

September 3, 2019

July 22, 2019

June 21, 2019

December 17, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Eisengasse 6

6850 Dornbirn

T +43 5572 / 9000

M +43 664 / 8844 5116

PA-Vorarlberg wird unterstützt von:

Persönliche Assistenz

Peer Counseling

Logo des Sozialfonds Vorarlberg